Rezept des Monats

Salzburger Nockerl

Einmal im Jahr, am besten um die Krapfenmachzeit herum, gibt es auch die Salzburger Nockerl. Aber leider… selbst wenn wir die doppelte Menge machen, es ist und bleibt eine Nachspeise. 😀 Also bloß ein Leckerli für 4 Personen.

Backofen auf 220°C vorheizen.

Eiklar mit einer Prise Salz, wenigen Tropfen Zitronensaft und 1/3 des Zuckers halb steif schlagen. Dann langsam den restlichen Vanille- und Zucker einrühren und so lange weitermixen, bis es eine cremig-feste Konsistenz hat.

Anschließend verquirltes Eigelb mit Mehl bzw. Speisestärke unterheben.

Große Nocken in eine gebutterte & gezuckerte Auflaufform geben und auf der unteren Schiene 12-14 Minuten hellbraun backen.

  • 6 Eiklar
  • 9 dag Zucker
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 4 Dotter
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Speisestärke
  • Zitronensaft, Salz, Butter

Bisher mussten wir sie immer gleich verzehren. Sobald sie länger stehen (abkühlen) fallen sie bei mir total zusammen – schmecken aber trotzdem noch. 😉

Kordula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.